Kulturpreisträger 2018 des Landkreises Regensburg

2018

Erstes Konzert

Samstag, 17. März 2018, 19 Uhr, Stadthalle Neutraubling

Trio Adorno

Christoph Callies - Violine, Samuel Selle - Violoncello, Lion Hinnrichs - Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Op. 60 „Geistertrio“

Elmar Lampson: Facetten für Klaviertrio (1987)

Robert Schumann: Klaviertrio Nr.3 Op. 110

Im Rahmen der Auswahlkonzerte junger Künstler des Deutschen Musikrates.

Von der Presse hochgelobt, spielt sich das Trio Adorno durch sein expressives, sensibles und stilsicheres Auftreten immer wieder aufs Neue in die Herzen des Publikums. Das Trio wurde mehrfach mit Preisen und Sonderpreisen ausgezeichnet und musiziert mittlerweile in Konzerten und auf Festivals in ganz Europa, in Asien und Australien. Ein Kammermusikabend der Extraklasse!

In Zusammenarbeit mit

Foto: Stefan Groenfeld

Zweites Konzert

Sonntag, 22. April 2018, 19 Uhr, Stadthalle Neutraubling

​Die schöne Magelone

Johannes Brahms Op. 33, Romanzen für Singstimme und Pianoforte

Cornelia Froboess - Rezitation, Thomas E. Bauer - Bariton, Siegfried Mauser - Klavier

Cornelia Froboess und Thomas E. Bauer beschwören die Liebe.“

"Die schöne Magelone" – das ist eigentlich eine alte provenzalische Liebesgeschichte, aus dem 15. Jahrhundert. Sie handelt vom Grafen Peter und der neapolitanischen Königstochter Magelone: Sie verlieben sich ineinander, doch Magelone ist schon einem anderen versprochen. Daher fliehen sie gemeinsam, doch Peter gerät in türkische Sklaverei ...

Die großartige Schauspielerin Cornelia Froboess, langjähriges Mitglied der Münchner Kammerspiele, interpretiert die alte Sage um die Königstochter Magelone in anmutiger, bezaubernder Weise. Fotos: Th.E. Bauer / Marco Borggreve - S. Mauser /Ann-Christin Woehr - C. Froboess / Froboess privat

Drittes Konzert

Sonntag, 3. Juni 2018, 19 Uhr, Stadthalle Neutraubling

Trio unico

Myriam Ghani - Flöte, Katarina Schmidt - Violoncello, Viktor Soos - Klavier

Carl Maria von Weber: Trio op. 63

Astor Piazzolla: aus „Die vier Jahreszeiten“

Bohuslav Martinu: Trio

Philippe Gaubert: „Trois Aquarelles“

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-moll

Im Rahmen der Auswahlkonzerte junger Künstler des Deutschen Musikrates.

Die Mitglieder des Trios sind mehrfach ausgezeichnete junge Musiker der Spitzenklasse, die sich im Rahmen der Konzerte junger Künstler des deutschen Musikrats zu einer außergewöhnlichen Formation zusammengefunden haben und seither mit ihren atemberaubenden Interpretationen für großes Aufsehen in den Konzertsälen Deutschlands sorgen.

In Zusammenarbeit mit

Foto Marco Ganzmann

Viertes Konzert

Sonntag, 1. Juli 2018, 19 Uhr, Schlosshof Köfering

Romantische Sommerserenade

Bläserphilharmonie Regensburg

Dirigent Alejandro Vila

Seit über 20 Jahren gehört die Bläserphilharmonie zum festen Bestandteil des Kulturlebens in Regensburg und konzertiert regelmäßig als einer der großen Klangkörper in der gesamten Region.

Das Orchester präsentiert sich in einer weitgehend jungen Stammbesetzung von über 60 Musikerinnen und Musikern. Ziel und Anspruch des Orchesters ist es, symphonische Blasmusik auf hohem Niveau zu spielen.

In der festlichen Sommerserenade präsentiert das Orchester ein Programm aus Evergreens der Klassik, symphonischer Blasmusik, sowie bekannte Pop- und Rocksongs. Ein klangvoller Sommerabend im romantischen Ambiente des Schlosses Köfering.

Foto: ©sboregensburg

Fünftes Konzert

Sonntag ,7. Oktober 2018, 19 Uhr, Stadthalle Neutraubling

Ein Paganini Abend  

(Niccolo Paganini 1782 - 1840)

Niccolo Paganini Sonata Concertata Nr. 2 f. Gitarre u. Violine

2 Capricen für Violine und Klavier ( Nr. 1 und Nr. 20)

Franz Liszt 6 Étuden für Klavier nach Nicolo Paganini

Niccolo Paganini Di tanti palpiti., Op.13 für Violine und Klavier, Thema aus Rossinis Tancredi mit Variationen

Konzert Nr. 1 D-Dur für Violine und Klavier

​Georgiy Sokolov - Violine,

Ruslan Gasratov - Piano

Gast: Milorad Romic - Gitarre

Sechstes Konzert

Sonntag, 4. November 2018, 19 Uhr, Stadthalle Neutraubling

​Sjaella

Vokal Ensemble aus Leipzig.

Geistliche und weltliche Vokalmusik verschiedener Epochen

Preisträger bei Echo und ARD

Gemeinschaftskonzert mit der Volksbühne Regensburg

„[...] Sie nutzen ihren immer glasklar intonierten Gesang federleicht für ihre wohldurchdachten und wunderschönen Interpretationen. Ihre Stimmen sind derartig ausgewogen, dass sie sich hervorragend miteinander verweben. Ihre ausgezeichnete Gesangstechnik erlaubt es den Musikerinnen, ihre Stimmen tatsächlich wie Instrumente einzusetzen [...]. Warmherzig, ihrem Publikum charmant zugewandt und ohne Brimborium zeigen diese jungen Frauen, wie Klassik in der schnelllebigen Neuzeit fantastisch funktionieren kann. Nicht umsonst heimst Sjaella seit Jahren internationale Preise im klassischen a-capella-Genre ein.“

Foto Lutz Wichmann

---------------------------------------------------------------------------------------

Siebtes Konzert

Sonntag, 25. November 2018, 19 Uhr, Schlossbibliothek Schloss Köfering

​Solo Due

Milorad Romic - klassische Gitarre, Helmut Nieberle - Jazzgitarre

Jazzgitarre und klassische Gitarre - eine ungewöhnliche Liaison! Doch Milorad Romic (klassische Gitarre) und Helmut Nieberle (7-saitige Jazzgitarre) sind sie eingegangen. Ihr Duo harmoniert gerade darin, dass keiner seine Eigenheiten verleugnet. Weder spieltechnisch noch interpretatorisch geht es um verjazzte Klassik oder klassisch stilisierten Jazz.

Solo Due – der Name ist Programm – präsentiert vielmehr den einzigartigen Zusammenklang unterschiedlicher Spielarten der Gitarre.

Foto: Nieberle