Erstes Konzert

Abgesagt.

Noch kein neuer Termin festgelegt.

Foto Lomakova: Lomakova, Foto Baiocchi: Baiocchi
 
 

18. April 2020, 19:00 Uhr, Kulturhaus Neutraubling

Emilia Viktoria LOMAKOVA, Cello

Andrea Marie BAIOCCHI, Klavier

 

Felix Mendelssohn - Bartholdy  (1809-1847)                  Variations Concertantes op 17

Ludwig v. Beethoven (1770-1827)                                Sonate Nr. 3 A-Dur op.69

Ludwig v. Beethoven                                                    Variationen op 66 „Ein Mädchen oder Weibchen“

Edvard Grieg (1843-1907)                                            Sonate a-Moll op.36

 

Ausnahmetalent am Cello: Die im ukrainischen Odessa am Schwarzen Meer geborene Emilia Lomakova erhielt den Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. „Ihr wildes und doch zugleich einfühlsames Spiel, die ungezähmte Kreativität, mit der sie unterschiedlichste musikalische Stile erfasst, zeigen uns das enorme Potential dieser jungen Künstlerin.“ sagt Thomas Hummel, Intendant des Usedomer Musikfestivals.

Andrea Marie Baiocchi wurde in Chicago geboren und erhielt ihr Bachelor Degree an der Indiana University Bloomington, wo sie u. a. auch mit einem Performer’s Certificate ausgezeichnet wurde, dem höchsten musikalischen Ehrenpreis dieser Institution. Ergänzend besuchte sie Meisterkurse u. a. bei der Schubertiade Schwarzenberg / Österreich, beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, Steans Institute Ravinia / USA. 2013 war sie als eine von drei Pianisten zum Lied-Meisterkurs von Malcolm Martineau Crear / Schottland eingeladen. Von 2005 bis 2011war sie Assistentin von Thomas Quasthoff.